Was macht der Club? (update 5.4.)

[responsivevoice_button voice=“Deutsch Female“ buttontext=“Auf Deutsch vorlesen!“]

(Update vom 5.4.2017 unten angehängt)

Natürlich ist es nach dem Umzug noch ordentlich unordentlich! Viele Umzugskartons stehen noch ungeöffnet und damit nicht einsortiert im großen Raum.
Dennoch haben wir uns schon ein bisschen bequemer eingerichtet. Erst der Mensch, dann die Maschine.

Hier einfach ein paar Fotos als Zwischenstand (teilweise sind wir schon weiter).

Demos gucken, Diskettenimages transferieren, Betatest neuer Spiele durchführen… natürlich nur in der geheizten Werkstatt! (c)2017 C64ClubBerlin
Der Heizlüfter ist fast nur Zierde, heizt viel zu schwach und lässt nur den Stromzähler rotieren. (c)2017 C64ClubBerlin
Fast täglich muss die dreckige Wäsche rein gewaschen werden 😉 (c)2017 C64ClubBerlin
Im Aufbau befindliche Löt- und Test-Ecke (Artikelbild) (c)2017 C64ClubBerlin
Viele Umzugskartons stehen noch ungeöffnet und damit nicht einsortiert im großen Raum. (c)2017 C64ClubBerlin
Der Vorhang verhindert, dass die teuer erkaufte Wärme im ungenutzten Raum verschwindet. (c)2017 C64ClubBerlin
Mit dem C64 im IRC chatten… ein Traum? Die Hardware lässt das zumindest zu. (c)2017 C64ClubBerlin
Hier stehen Werte! Ein SX64 mit einer CMD SuperCPU. (c)2017 C64ClubBerlin
Das ZDF war zu Besuch und hat den C64 Club Berlin ganz schön auf Trab gehalten. (c)2017 C64ClubBerlin
C128dcr-Netzteilreparatur (hier ein Fremdgerät im Signallabor) (c)2017 C64ClubBerlin
Zocken gehört so selbstverständlich zu unseren Tätigkeiten. Hier wird Bombmania (bis 5 Spieler simultan) getestet. (c)2017 C64ClubBerlin
Unser Holz-C64 ist beliebt und berühmt. (c)2017 C64ClubBerlin
Mit besonderen Mitgliedern hat der Club auch Zugriff auf besondere Computer, hier der Spar-C64 aus Japan. (c)2017 C64ClubBerlin
Multi-Floppy Station mit 2*1571, 1*1541C und der 1581. Leicht demoliert, da vom Tisch gefallen… (c)2017 C64ClubBerlin
Sehr kompakt und daher nur mit externem Trafo (Schaltnetzteil intern) zu betreiben. (c)2017 C64ClubBerlin
Nicht selten: Neue Spiele werden auf der C64-Party mit uns vorgestellt. (c)2017 C64ClubBerlin
Unsere jährliche C64-Party in Neukölln, Berlin. (2017) (c)2017 C64ClubBerlin
Ich bin zu meinem Geburtstag im Interfood Falkensee im Fernsehen! (c)2017 C64ClubBerlin
Mein Geburtstagsgeschenk über das ich mich sehr gefreut habe! Kleiner Tipp: Die Anordnung der Flaschen ist berechnet. (Danke chagizzz!) (c)2017 C64ClubBerlin
Prinzipiell ist hier schon eine gewisse Grundordnung vorhanden -glaube es wer wolle- (c) 2017 C64ClubBerlin
SalamiSchinkenKäseToast. …bevor es ans Auspacken geht. (c) 2017 C64ClubBerlin
Ein wildes Durcheinander… das Gästebett ist inzwischen wieder verschwunden. Wer hat schon Zeit zu pennen, wenn so viel Arbeit auf einen wartet? 😉 (c) 2017 C64ClubBerlin
Die Regale wollen endlich Commodore-Hardware tragen! (c) 2017 C64ClubBerlin
Wilde Datenschieberei vom Smartphone über den Laptop per USB-Direktverbindung an die IDE64 auf den C64. So ist es möglich, per Mobiltarif ganz bequem an aktuelle Demos und wichtige Utilitys zu kommen. (c) 2017 C64ClubBerlin
Die ersten Patienten auf dem OP-Tisch (c) 2017 C64ClubBerlin
Wenn die Lötstation erst einmal steht, dauerts nicht mehr lang bis alles wieder geht 😉 (c)2017 C64ClubBerlin

Let’s Play – Oils Well!

One of the better known games is „Oils Well“ from 1983.
Also known by younger generations, this game addicts also girls.

The player steers an oil driller, with which oildrops are collected in an underground maze. Enemies passing by, that must be avoided. To pull the driller back in its overground housing, the firebutton must be pressed as long as needed. The drillhead looks like a pacman and can eat some of the enemies. But the sometimes appearing color-flashing drop must be avoided, as it forces the driller completely back to the housing.

There isn’t any graphical richness but the gameplay is somehow addictive. In the end, only your mother will be annoyed by the simple sounds, that gets her on her nerves after some hours of playing. And believe me: You’ll play it that long!
oils_wellOils Well start screen

oils_well_ingameOils Well Ingame graphics

Some more information about the game on…
Lemon 64 – International Site for C64 games and stuff
Gamebase 64 – International C64 Games Information
C64-Wiki – Deutsches Wiki für C64

Fort Apocalypse

A game to play with one joystick. You are steering a helicopter. Your aim is to have enough fuel to explore the area. Enemies shooting at your helicopter. Entrances have to be found. The Navatron helps to find things.

Even the kids of today find this game addictive and funny. The game is 32 years old. It was one of the very first games ever for the 32 years old homecomputer C64 from Commodore. The technical score is awesome for this prehistoric gem.

fort_apocalypseFort Apocalypse

Get some more information at Lemon 64 or C64-Wiki.de – The german wikipedia for C64-related stuff
or read another article on this site of course!